2017 konnte ein von der EU-gefördertes Projekt mit innovativem Inhalt abgeschlossen werden, dass zu einer wesentlichen Verbesserung der Qualität, Lebensdauer und Wartungsfreundlichkeit von Komponenten des Maschinen- und Anlagenbaus beiträgt.

Trotz des auftragsgebundenen Ansatzes gelang eine Lösung mit Querschnittscharakter für zahlreiche maschinenbautypische Einsatzmöglichkeiten, bei welchen schmierungstechnische Anforderungen im Vordergrund stehen.

Als geistiger Träger der Innovation konnte fre-e-tec auch renommierte Maschinenbau-Unternehmen für eine Kooperation animieren.

Die Motivation für die Aufgabenstellung entstand in einer Situation, in welcher mit den Mitteln des Standes der Technik keine Lösung gefunden werden konnte.

Das erfahrungsbedingt höhere Entwicklungsrisiko einer prinzipiell neuen technischen Lösung konnte mit finanziellen Mitteln des EFRE-Fonds abgefedert werden.

Profitieren auch Sie von der Innovationskraft von fre-e-tec.